24.05.2022 06:07 |

Nach Klassenerhalt

Verteidiger Heinrich erleichtert: „Nie gezweifelt“

Aufatmen in Österreichs Kabine nach dem Zittersieg gegen Großbritannien. Prämie für die Spieler wird erhöht.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Spieler brüllten die Freude aus sich raus, machten nach dem Kraftakt gegen Großbritannien die Nacht in Tampere zum Tag: „Ende gut alles gut, im Endeffekt haben wir es geschafft. Es war nicht das Spiel, wie wir es uns vorgestellt haben. Doch wir haben nie gezweifelt, immer an uns geglaubt“, war bei Verteidiger Dominique Heinrich die Erleichterung groß.

Auch Peter Schneider atmete tief durch: „Wir sind verdient oben geblieben. Am Papier waren wir nicht die beste Mannschaft, haben aber unglaublich gespielt.“

ÖEHV-Präsident Klaus Hartmann strahlte ebenfalls über das ganze Gesicht und stellte eine Erhöhung der Klassenerhaltsprämie - in der Vergangenheit betrug sie pro Spieler rund 1500 Euro - in Aussicht: „Das ist mir ein Anliegen. Weil es mich beeindruckte, was sie seit Turnierbeginn für eine Leistung abgeliefert haben. Der Verbleib in der A-Gruppe bringt sehr viel.“

Christian Reichel
Christian Reichel
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 02. Juli 2022
Wetter Symbol