Absturz auf Platz fünf

Rapid: Für Dummheit bezahlt

Fußball National
22.05.2022 07:02

Rapid hat mit Liga-Platz fünf einen enormen Schaden angerichtet. Play-off statt Urlaub, aber die Conference League ist jetzt weit weg.

Hängende Köpfe bei Rapids Spielern. Einige sanken mit dem Schlusspfiff zu Boden. Fassungslosigkeit. Zögerlich ging es dann zu den mitgereisten Fans in die „Kurve“. Da mussten sich Kapitän Hofmann und Co. einiges anhören, skandierten die Anhänger sauer: „Wir sind Rapid und wer seid ihr?“ Am Donnerstag sieht man sich wieder ...

Statt in den Urlaub muss man als Fünfter nun den Umweg über das Liga-Play-off nach Europa nehmen. Und selbst wenn man sich gegen den Sieger des Duells WSG Tirol – LASK durchsetzt, ist die Conference League noch weit weg. Nämlich drei Quali-Hürden bis zur lukrativen Gruppenphase. Los geht‘s bereits am 21. Juli. Viele Spiele ohne Planungssicherheit ...

„Daran will ich jetzt gar nicht denken, das klingt nicht gut. Ich muss das alles erst sacken lassen“, war Trainer Feldhofer gezeichnet. „Das war wieder ein Selbstfaller, wieder blöd angestellt. Es ist schwer zu verstehen, wie man das noch verlieren kann.“

70 Minuten hatte Rapid den WAC sicher im Griff, hätte mit drei, vier Toren führen können. Trotz neun Ausfällen (gestern auch Arase). Aber diese Ausrede kann keiner mehr hören. Das 1:2 war eine reine Dummheit, binnen 90 Sekunden (von 1:0 auf 1:2) wurde Rapid für die Sorglosigkeit bestraft.

Nach jetzt sechs sieglosen Spielen in Folge hat sich Rapid auch nicht mehr als Platz fünf verdient.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele