Klartext bei Rapid

Grüll: „Anscheinend ist Qualität nicht hoch genug“

Fußball National
21.05.2022 20:11

Platz fünf statt drei für Rapid! Torschütze Marco Grüll gefiel das nach der Pleite gegen den WAC gar nicht! Der Rapidler stellte in Hütteldorf die Qualitätsfrage. Denn die „ist anscheinend nicht hoch genug“, so der ÖFB-Kicker.

„Wir führen, haben Chancen, aber machen das Tor nicht“, schnauft Grüll im Sky-Interview. „Wir erwecken einen Gegner, der kaum Chancen hat wieder zum Leben, weil wir das Spiel nicht zumachen und stehen am Ende wieder mit leeren Händen da.“ 

Liegt es aber wirklich nur an der Chancenauswertung, oder auch an der Kader-Qualität? Grüll: „Anscheinend ist die Qualität nicht hoch genug. Weil, wenn das einmal passiert in der Saison, sag ich okay - aber wenn wir das zehnmal verbocken, muss das irgendwas mit der Qualität zu tun haben. Das zieht sich einfach die ganze Saison. Wir haben die Chancen und machen‘s nicht, der Gegner macht es aber dann. Das ist immer dasselbe, darf aber nicht passieren.“

Marco Grüll (Bild: GEPA pictures)
Marco Grüll

Rumms! Das war deutlich. Nun wartet auf den Rekordmeister ein Heim- und Auswärtsspiel gegen den Sieger aus WSG Tirol - LASK um die Teilnahme an der zweiten Runde der Conference-League-Qualifikation. Grüll hatte die Wiener in der 35. Minute in Führung gebracht, doch am Ende blieb wieder nur eine Pleite.

Ferdinand Feldhofer (Bild: GEPA pictures)
Ferdinand Feldhofer

„Irgendwie passt es zum Frühjahr“
Trainer Ferdinand Feldhofer analysierte zumindest das Spiel ähnlich, sagte„Wir haben drei Viertel der Spielzeit hervorragend agiert und alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben, bis auf die Effizienz. Die Gegentore waren viel zu einfach und unerklärlich für mich. Vielleicht ist eine Erklärung, dass wir mit Schick wieder verletzungsbedingt wechseln mussten, vielleicht ist dadurch Unordnung reingekommen. Der fünfte Platz fühlt sich jetzt gar nicht gut an. Wir hatten viele Möglichkeiten und haben gefühlt gar nichts zugelassen. Irgendwie passt es zum Frühjahr, weil wir uns schon ein paar Mal die Butter vom Brot haben nehmen lassen.“

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele