„Herzensguter Kerl“

Ancelotti schreibt Geschichte - Prohaska schwärmt

Real-Coach Carlo Ancelotti schaffte etwas, das keinem Trainer je zuvor gelungen war. Sein ehemaliger Teamkollege Herbert Prohaska schwärmt: „Er ist ein herzensguter Kerl!“

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Schon kurz nach dem Schlusspfiff gegen Espanyol Barcelona und dem damit verbundenen Titel feierten Reals Spieler Carlo Ancelotti, warfen ihn in die Luft und gratulierten ihm damit zu seiner außergewöhnlichen Leistung. Als erster Trainer wurde er in sämtlichen fünf großen Ligen Meister. 2004 in Italien mit Milan, 2010 in England mit Chelsea, 2013 in Frankreich mit Paris, 2017 in Deutschland mit Bayern, jetzt auch in Spanien. Dazu kommen auch drei Champions-League-Titel. Eine unvergleichliche Karriere.

„Er ist ein ganz großer Fachmann“, schwärmt auch David Alaba von ihm. „Das belegt auch sein Erfolg. Und auch als Person großartig.“

Dem stimmt Herbert Prohaska, der mit Carlo bei Roma spielte, bei. „Er ist ein wunderbarer Mensch, ein herzensguter Kerl“, schwärmt „Schneckerl“ von ihm. „Er ist fast immer gut aufgelegt.“ Vielleicht auch ein Geheimnis des Erfolges.

 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. Mai 2022
Wetter Symbol