Mit Feuerwerkskörpern

Fans sorgen für Unterbrechung bei Ligue-1-Spiel

In der französischen Ligue 1 haben am Samstag erneut Fußball-Anhänger für negative Schlagzeilen gesorgt. Die Partie AS Saint-Etienne gegen AS Monaco wurde in der 67. Minute nach Vorfällen auf den Rängen unterbrochen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nachdem Feuerwerkskörper gezündet worden waren, schickte Schiedsrichter Bastien Dechepy die beiden Mannschaften beim Stand von 3:1 für Monaco in die Kabinen.

Hier die Bilder:

Nach rund einer halben Stunde, während der die Schiedsrichter auch mit lokalen Behörden sprachen, wurde die Partie wieder angepfiffen. Dank eines weiteren Treffers gewann Monaco schließlich mit 4:1, für den Tabellendritten war es bereits der sechste Sieg in Folge.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol