22.04.2022 07:14 |

Persönlicher Trainer

Kathi freut sich auf den neuen „harten Hund“

Die Suche nach einem persönlichen Trainer für Katharina Liensberger hatte im österreichischen Skiverband und bei Alpinchef Herbert Mandl Top-Priorität. Mit Livio Magoni holte man nun einen Mann mit viel Erfahrung, der aber auch mit seinen harten Methoden und Sprüchen immer wieder für Schlagzeilen sorgt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Liensberger ist bekannt dafür, dass sie sich nie zufrieden gibt, stets nach neuen Herausforderungen und Zielen strebt. Und dafür beinhart trainiert. Insofern dürfte die Zusammenarbeit mit dem als knallhart geltenden Magoni, der ja schon mit Tina Maze und Petra Vlhova höchst erfolgreich war, wie die Faust aufs Auge passen. „Ich bin überglücklich, einen Top-Trainer an meiner Seite zu haben“, freut sich Liensberger. „Wir wollen vor allem meine Ski-Technik weiter verbessern und erfolgreiche Kapitel schreiben“, formuliert die Vorarlbergerin die Ziele. Vier WM-Medaillen (zweimal Gold), drei Olympia-Medaillen (einmal Gold), die Slalom-Weltcup-Kristallkugel und drei Weltcup-Siege hat die 25-Jährige ja bereits. Natürlich werden nun in Österreich auch wieder Erinnerungen an Marcel Hirscher wach - dem Star hatte man ja mit Mike Pircher ab 2013 bis zum Karriereende (2019) ebenfalls einen Individualcoach zur Seite gestellt.

Zitat Icon

Livio Magoni ist ein absoluter Top-Mann. Ich fühle mich geehrt und freue mich über sein Vertrauen in mich.

Österreichs Ski-Technik-Ass Katharina LIENSBERGER

Der Bügeleisen-Sager
Magoni soll laut Alpinchef Mandl aber nicht nur Liensberger weiter bringen, sondern mit dem gesamten Damen-Team arbeiten. Die hohen Wellen, die Magoni vor einem Jahr mit seinen Aussagen über Vlhova („Sie fährt wie ein Bügeleisen“) ausgelöst hatte, sind längst geglättet. Magoni erklärt nochmal: „Damit habe ich ihre starken, fast eisernen Beine gemeint.“

Alexander Hofstetter
Alexander Hofstetter
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 19. Mai 2022
Wetter Symbol