Serie A

Nach CL-Aus: Juventus besiegt Schlusslicht

Frühe Tore von Paulo Dybala (5.) und Dusan Vlahovic (29.) haben Juventus Turin am Sonntag zu einem lockeren 2:0-Heimerfolg über Schlusslicht Salernitana in der italienischen Fußball-Serie-A verholfen. Juve ist damit in der Liga seit 16 Spielen ungeschlagen und liegt als Viertplatzierter weiter sieben Punkte hinter Tabellenführer AC Milan bzw. vier Zähler hinter Napoli und einen hinter Titelverteidiger Inter Mailand.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Einmal mehr ohne Erfolgserlebnis blieben Marko Arnautovic und der FC Bologna. Gegen Atalanta Bergamo unterlag der Tabellen-13. zuhause trotz guter Vorstellung mit 0:1 (0:0) und hat damit nur zwei Punkte aus den jüngsten vier Partien geholt.

Arnautovic selbst vergab eine der besten Chancen der Gäste, in der 50. Minute legte er alleine vor Atalanta-Goalie Juan Musso den Ball am Tor vorbei. Im Finish brachte ein Treffer des 18-jährigen „Jokers“ Moustapha Cisse die Entscheidung.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol