19.01.2022 10:48 |

Neue Ausrichtung

Elektra Bregenz wird zu Beko Grundig Österreich

Das seit 2002 der türkischen Arcelik-Gruppe gehörende österreichische Traditionsunternehmen Elektra Bregenz AG hat sich in Beko Grundig Österreich AG umbenannt. Die Firma mit Sitz in Wien werde als Dachorganisation der Marken Beko, elektrabregenz und Grundig firmieren, elektrabregenz bleibe weiter als eigenständige Weißwaren-Marke bestehen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Wir sind Teil eines international agierenden Konzerns. Dieser Schritt der Namensänderung ist die logische Konsequenz eines einheitlichen Auftretens der österreichischen Vertriebs- und Marketingorganisation innerhalb der Arçelik Gruppe. Beko und Grundig sind die internationalen Marken des Konzerns, die sich nun auch im Namen der österreichischen Landesorganisation finden. elektrabregenz bleibt unser lokales Juwel und wird weiterhin exklusiv in Österreich vertrieben“, erläuterte Geschäftsführer Christian Schimkowitsch in einer Mitteilung.

Auf das gemeinsame Corporate Design sollen demnach „viele weitere Maßnahmen in Richtung Neuaufstellung“ folgen. Die Pläne für 2022 sind etwa eine entsprechende Neugestaltung der Unternehmenszentrale im 23. Wiener Gemeindebezirk inklusive Schauraum oder auch die Schaffung einer eigenen Unternehmenswebsite, die es bisher noch nicht gab. Sie soll neben den drei bereits bestehenden Markenseiten (beko.com/at-de, elektrabregenz.com, grundig.at) Details und Informationen über das Unternehmen sowie die Werte und die Mission der Beko Grundig Österreich AG vermitteln.

„Mit diesen und weiteren Maßnahmen wollen wir klar kommunizieren, welche Philosophie hinter den Marken und der Landesorganisation stehen und welchen Mehrwert diese schaffen“, so Schimkowitsch.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. Mai 2022
Wetter Symbol