01.12.2021 16:30 |

Museum Joanneum 2022

25 Ausstellungen und Freier Eintritt für Junge

Auf ein trotz Corona sehr erfolgreiches Jahr mit etwa 640.000 Besuchern blickt das Universalmuseum Joanneum zurück. 2022 will man neben Hunderten Veranstaltungen auch 25 neue Ausstellungen zeigen. Dazu werden die Öffnungszeiten ausgeweitet und ab 9. Juli gilt Freier Eintritt für alle bis 19 Jahre.

Möglich werden die neuen Öffnungszeiten und der Freie Eintritt für Jugendliche durch eine nun 100-prozentige Widmung der steirischen GIS-Steuern für Kunst, Kultur und Sport, wie Kulturlandesrat Christopher Drexler erläutert. Damit sollen die Joanneums-Standorte noch mehr Menschen anlocken. Auf eine baldige Rückkehr der Museen aus dem Lockdown hofft hingegen Kulturstadtrat Günter Riegler, der besonderen Gusto auf die Kunsthaus-Schau von Johanna und Helmut Kandl macht. Sie wird dann bis zum Frühjahr laufen. Das nächste große Ding im Kunsthaus ist „Amazons of Pop“ ab 4. April, wo Kunst-Ikonen von 1961 bis 1973 gezeigt werden, darunter Valie EXPORT, Kiki Kogelnik, Yoko Ono oder Niki de Saint Phalle. Darauf wiederum folgt eine Präsentation von Hito Steyerl sowie eine Schau mit Grafik und Design an der Schnittstelle zur Kunst - alles in allem ein weiteres Jahr der starken Frauen, wie Kunsthaus-Interims-Chefin Katrin Bucher Trantow betont.

Drei große Retrospektiven
Spannend wird es auch in der Neuen Galerie, die gleich zehn Projekte in petto hat, darunter drei hochinteressante Retrospektiven, die sich mit Erwin Thorn, Axl Leskoschek und Paul Neagu befassen.

Film und KIno
Im Museum für Geschichte widmet man sich in der großen Jahresschau der steirischen Film- und Kinogeschichte, von den Anfängen 1896 in Leoben bis hin zur Diagonale reicht das Spektrum. Dazu kommt eine neue Dauerausstellung über die NS-Zeit.

Das Institut für Kunst im öffentlichen Raum wird 2022 neben vielem anderen auch das dritte aus einem mit der „Krone“ veranstalteten Wettbewerb hervorgegangene „Corona“-Denkmal von Michael Schuster realisieren.

Heilkunst in Trautenfels
Und im Schloss Trautenfels setzt man sich mit der Heilkunst von der Antike bis zum Leitspital auseinander. Ein durch Corona noch einmal aktueller gewordenes Thema.

Viel Interessantes wird es auch aus den übrigen Abteilungen des UMJ geben, ob digitale Reisen in die Vergangenheit im Archäologiemuseum, den neuen Trachtensaal in der Volkskunde oder „S’Gwand“ in Stübing.

Alle Infos zum Programm findet man auf museum-joanneum.at.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-2° / 8°
stark bewölkt
-3° / 7°
stark bewölkt
-3° / 8°
wolkig
2° / 5°
leichter Regen
2° / 4°
Schneeregen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)