16.11.2021 07:07 |

Rätselhafter Fall

Tote in Villach gefunden: Was bisher bekannt ist

UPDATE: Die Frau wurde mit einem Basballschläger zu Tode geprügelt und vor die Tür der Bezirkshauptmannschaft Villach gelegt. Alle Infos dazu lesen Sie hier.

Viele Fragezeichen gibt es rund um den mysteriösen Fall einer Frau, die am Montag in Villach tot aufgefunden wurde. Die Polizei ermittelt zwar in alle Richtungen, hält sich aber auf Nachfragen äußerst bedeckt. Bisher sind noch nicht viele Details bekannt ...

Fest steht nur: Die Frau, sie war erst 29 Jahre alt, wurde am Montag tot im Stadtgebiet von Villach aufgefunden. Das bestätigt Rainer Dionisio, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit in der Landespolizeidirektion Kärnten. Wer die Leiche der Frau entdeckt hat und wo genau der schreckliche Fund gemacht wurde, ist aber noch nicht bekannt. Die Polizei verweist auf laufende Ermittlungen: „Sobald es kommunizierbare Informationen gibt und diese auch mit der Staatsanwaltschaft abgeklärt wurden, werden wir weitere Details bekannt geben“, so Dionisio im Gespräch mit der „Krone“.

Viele Fragezeichen um Todesursache
Auch unter welchen Umständen die 29-Jährige gestorben ist, ist Dienstagmorgen noch völlig unklar: Die Todesursache wurde zwar in der Nacht untersucht, das Ergebnis steht derzeit aber noch aus. Intensive Ermittlungen laufen in alle Richtungen, ein möglicher Suizid konnte die Polizei aber schon Montagabend jedenfalls ausschließen.

Mehr Informationen zu diesem rätselhaften Fall will die Polizei im Laufe des Dienstages öffentlich machen. Die „Krone“ berichtet laufend.

Von
Clara Milena Steiner
Von
Christina Natascha Kogler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)