15.11.2021 13:18 |

Weg vom Fenster

Meghans Hochzeitskleid „Todeskuss“ für Designerin

Das Hochzeitskleid, das sie 2018 für die ehemalige US-Schauspielerin Meghan Markle, die Herzogin von Sussex, designt hat, hat sich im Laufe der Zeit als „Todeskuss“ für die Designerin Clare Waight Keller entpuppt. 

Schon seit einiger Zeit haben sich britische Fashion-Insider gefragt, was mit Clare Waight Keller passiert ist. Die damalige Givenchy-Designerin hatte für das schlichte Hochzeitskleid aus Seidenstoff mit fünf Meter langer Schleppe, das Herzogin Meghan bei ihrer Vermählung mit dem britischen Prinzen Harry trug, viel Lob bekommen, aber auch Kritik. Den einen gefiel's, den anderen nicht. Einen „Meghan Effect“ bei Hochzeitskleidern hat es jedenfalls nicht ausgelöst.

„Kuss des Todes“
Während Sarah Burton für das Hochzeitskleid, das sie 2011 Herzogin Kate für ihre Hochzeit mit Prinz William auf den Leib geschneidert hatte, schlagartig zur „wichtigsten Frau“ im Business wurde, scheine die Zusammenarbeit mit Herzogin Meghan für Waight Keller „eher der Kuss des Todes gewesen zu sein“, schreibt die „Mail“.

Im Vorjahr habe Clare Waight Keller ihren Job bei Givenchy dann überraschend gekündigt. Seit 18 Monaten warte man nun darauf, dass sie sich mit einem neuen Projekt zurückmelde. Der Ehemann von Waight Keller, Philip, habe der Zeitung gesagt, seiner Frau gehe es gut und das Paar habe sich nach Cornwall zurückgezogen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol