13.11.2021 13:41 |

Andrang auf Impfung

Mückstein: „So viele Stiche wie zuletzt im Juli“

Die Verschärfungen der Corona-Regeln am Arbeitsplatz und der enorme Anstieg der Infektionswelle sorgen für eine höhere Impfbereitschaft im Land. Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) zeigte sich am Samstag in einer Aussendung erfreut über die Entwicklung. Am Freitag wurden dem Ministerium zufolge so viele Impfungen verabreicht wie zuletzt im Juli.

„Angesichts der Dynamik der vierten Welle ist es wichtig, dass möglichst viele Menschen vor dem Coronavirus geschützt sind”, betonte der Gesundheitsminister wieder einmal die Notwendigkeit, sich gegen das Virus immunisieren zu lassen.

Fast doppelt so viele im Vergleich zur Vorwoche
Zuletzt zeigte sich in dem Zusammenhang ein durchaus positiver Trend: Alleine am Freitag ergatterten sich 88.712 Menschen im Land eine Impfung. „Besonders positiv stimmt mich, dass sich 23.473 davon das erste Mal für eine Corona-Schutzimpfung entschieden haben. Das sind im Wochenschnitt fast doppelt so viele wie noch eine Woche zuvor”, analysiert Mückstein.

Einen Rekordwert verzeichnete Österreich am Freitag auch bei den aktuell so wichtigen Auffrischungsimpfungen: 52.315 Menschen holten sich am Freitag ihre dritte Dosis, erneuerten so ihren Schutz und helfen mit, die vierte Welle zu brechen.

Jede Impfung „für uns alle ein Gewinn“
Der Minister führt den aufsteigenden Trend vor allem auf die Ankündigung der 3G-Regel am Arbeitsplatz sowie die 2G-Regel in anderen Bereichen zurück. Dadurch habe sich Zahl der Impfungen zuletzt sogar vervierfacht. „Jeder bislang Unentschlossene, der sich jetzt für eine Impfung entscheidet, ist für uns alle ein Gewinn“, so Mückstein.

Holen Sie sich Ihren Impfschutz”
Aktuell haben 65,14 Prozent der Gesamtbevölkerung sowie 73,64 Prozent der impfbaren Bevölkerung einen Impfschutz (gültiges Impfzertifikat). „Um möglichst sicher durch diese vierte Welle zu kommen, müssen wir dafür sorgen, dass die Durchimpfungsrate weiter steigt.  Gemeinsam können wir das schaffen. Ich appelliere daher erneut: Holen Sie sich Ihren Impfschutz - so schützen Sie nicht nur sich selbst, sondern auch Ihr Umfeld“, unterstreicht der Gesundheitsminister.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)