Gegen Wesen des Sports

Spanien strikt gegen Super League von Real & Barca

Die spanische Regierung bekräftigt ihren Widerstand gegen die umstrittenen Pläne der Fußball-Topklubs Real Madrid und FC Barcelona zur Gründung einer europäischen Superliga! In einem Schreiben des Justizministeriums an den Gerichtshof der Europäischen Union habe die Minderheitsregierung ihre Position verteidigt, berichtete am Dienstag der Radiosender Cope. Madrid stelle sich damit auf die Seite des europäischen Verbandes UEFA und der 55 Mitgliedsverbände.

Die Regierung lehne einen geschlossenen Wettbewerb ab, der nicht unter UEFA-Aufsicht und unter Kriterien des sportlichen Verdienstes organisiert werde. Die spanische Regierung hatte sich bereits zuvor gegen die Pläne der mächtigen Vereine ausgesprochen.

Die Gründung eines Elitewettbewerbs „widerspricht dem Wesen des Sports“, hatte im Juli der Präsident der obersten Sportbehörde des Landes (CSD), José Manuel Franco, erklärt. Auch der spanische Verband RFEF ist gegen die Super League, die vor allem von Real-Präsident Florentino Pérez, dem Präsidenten des Baukonzerns ACS, vorangetrieben wird.

Zwölf europäische Topklubs aus England, Italien und Spanien hatten im April mit der Bekanntgabe ihrer Super-League-Pläne Aufsehen und vor allem viel Empörung ausgelöst. Diese Superliga wäre in direkte Konkurrenz zur Champions League der UEFA getreten.

Die Pläne wurden von nationalen Ligen und Verbänden sowie von Regierungen scharf kritisiert. Fans gingen aus Protest auf die Straße. Nach dem Rückzug der meisten Klubs ist die Superliga zwar vorerst vom Tisch. Real, Barça und auch Juventus Turin halten aber weiter an den Plänen fest. Die UEFA hatte den Abtrünnigen Sanktionen angedroht. Auf eine richterliche Androhung aus Spanien hin stellte sie die Verfahren gegen die drei Vereine Ende September jedoch ein.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)