Für Ballon d‘Or

Messi und Ronaldo führen die Kandidatenliste an

Rekordsieger Lionel Messi und sein langjähriger Konkurrent Cristiano Ronaldo führen die Liste der Nominierten für den Ballon d‘Or (Goldener Ball) an. Die französische Fachzeitschrift „France Football“ gab am Freitag die Liste der 30 Nominierten bekannt, die Chance auf die Ehrung am 29. November in Paris haben.

Messi (Paris St. Germain) hatte 2019 zum sechsten Mal triumphiert, Ronaldo (Manchester United) hält bei fünf Erfolgen. Erstmals nominiert ist Ex-Salzburger Erling Haaland (Borussia Dortmund) als einer von nur zwei Spielern neben Robert Lewandowski (Bayern München) aus der deutschen Bundesliga.

Die Gewinner des seit 1956 vergebenen Ballon d‘Or werden von internationalen Fachjournalisten gewählt. Zwischen 2010 und 2015 fand die Wahl unter dem Dach des Weltverbandes FIFA statt, als Ersatz für die Wahl zum Weltfußballer des Jahres. Seit 2016 vergibt „France Football“ den Goldenen Ball wieder selbst.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)