Kritik an Schiri

Wimmer: „Dann können wir aufhören zu spielen“

Kevin Wimmer ging nach der 0:2-Niederlage gegen Red Bull Salzburg mit dem Schiedsrichter hart ins Gericht. Der Rapid-Verteidiger verstand nach einer Elfmeter-Entscheidung von Hameter die Welt nicht mehr: „Wenn das ein Elfmeter ist, dann können wir aufhören zum Fußballspielen.“

Im Sky-Interview zeigte sich Kevin Wimmer fassungslos: „Für mich ist es ein Wahnsinn, dass wir hier stehen und über so eine Situation reden. Ich habe die Schussbewegung sofort unterbrochen und ihn (Anm. Adeyemi) vielleicht minimal berührt. Fußball ist ein Kontaktsport, das war niemals ein Foulspiel.“

Der Eingriff des VAR erzürnte Wimmer: „. Für mich ist es unverständlich, dass der Videoschiedsrichter eingreift. Es war keine klare Fehlentscheidung, nicht auf Elfmeter zu entscheiden. Deshalb sollte der VAR auch nicht eingreifen. Wenn das ein Elfmeter ist, können wir aufhören zum Fußballspielen.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)