14.09.2021 17:55 |

Andere Geschwindigkeit

„Ritter“ Hirscher ohne Krücken auf einem Pferd!

Österreichs Ski-Legende Marcel Hirscher muss immer noch auf sein Enduro-Comeback warten. In der Zwischenzeit zeigt er, dass er auch im Sattel eine gute Figur macht. 

Es ist eine andere Geschwindigkeit als gewohnt. Kein Ski, kein Motorrad, sondern ein Pferd, dass auf dem Bild gemütlich zu traben scheint. „Jetzt starte ich einmal mit einem PS“, kommentierte Hirscher sein jüngstes Posting in den sozialen Netzwerken. 

Hirscher scheint es nach dem Beinbruch auf jeden Fall besser zu gehen. Auf den Bildern ist er ohne Krücken zu sehen (wie schon zuvor mit Freund Felix Neureuther) und es scheint ihm keine Probleme zu bereiten. Der Gips ist schon lange ab, die Schraube ist seit Kurzem auch draußen.

Was sicher ist: „Ritter“ Marcel ist wieder zu Hause im Salzburger-Land. Nach dem Ausflug in die Heimat seiner Mutter (Niederlande) und ins Schloss Gabelhofen in die Steiermark holt sich der frühere Slalom-König in heimischen Gefilden die Energie fürs Enduro-Comeback.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol