11.09.2021 16:54 |

F1-Sprintrennen

Hamilton nach schlechtem Start im Hintertreffen

Schlechter hätte der Start für Lewis Hamilton in das Sprintrennen des Formel-1-Grand-Prix von Monza nicht laufen können. Nach einem starken Qualifying mit Startplatz zwei kommt der siebenfache Weltmeister beim Rennauftakt sehr schlecht weg und verliert schon vor der ersten Kurve vier Plätze.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Aufgrund eines Unfalls von Pierre Gasly, dessen Frontflügel abgebrochen ist und er daraufhin in den Reifenstapel krachte, machte Hamilton wieder einen Platz wieder gut.

Nach der darauffolgenden Safety-Car-Phase steckte der Brite hinter seinem Landsmann Lando Norris fest. Für das morgige Rennen würde damit Hamilton nur von Platz fünf aus starten und zwei wichtige Punkte auf seinen Rivalen Max Verstappen verlieren, der Rang zwei behauptet.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?