31.07.2021 12:16 |

Keine Olympia-Medaille

Mega-Frust! Djokovic schleudert Schläger auf Ränge

Schläger-Würfe sieht man im Tennis-Sport immer wieder: Am Samstag schleuderte auch der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic sein Werkzeug auf die Ränge, als er einen Punkt gegen den Spanier Pablo Carreno-Busta verlor.

Kurz blieb das Racket im Gang zwischen dem ersten und zweiten Rang liegen, ehe es jemand aus dem serbischen Lager einsammelte.

Als Djokovic 0:3 zurücklag, zertrümmerte er dann voller Ärger auch noch eines seiner Spielgeräte.

Am Ende verlor der Superstar die Partie. Somit ging Djokovic in der Einzel-Konkurrenz völlig überrschend leer aus.

Einen Schläger-Aufreger hatte auch der Russe Daniil Medwedew praktiziert: Nach dem Viertelfinal-Aus gegen Bronze-Gewinner Carreno-Busta hatte der Russe seinen Schläger zunächst dreimal auf den Hartplatz gedroschen und dann auf die menschenleere Tribüne bis in den zweiten Rang geworfen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol