Frankreich-Liga

Mehrheit der TV-Rechte der Ligue 1 geht an Amazon

Die französischen Fußball-Klubs müssen künftig mit weniger Geld aus der TV-Vermarktung auskommen! Die Profi-Liga (LFP) verkaufte den Großteil der Übertragungsrechte für die Spiele der Ligue 1 und 2 für die Saisonen 2021 bis 2024 an Amazon Prime Video. Nach überstimmenden Medienberichten erhält die Liga pro Saison rund 660 Millionen Euro. Der Sender Canal+, der die restlichen Spiele übertragen sollte, zog sich nach der Entscheidung zurück.

„Amazon Prime Video sichert sich exklusive Vertriebsrechte an über 300 Ligue-1-Spielen pro Saison in Frankreich ab August 2021“, teilte Amazon mit. Es handle sich um Exklusivrechte an 80 Prozent der Ligue-1-Spiele. Amazon wird laut Mitteilung auch die Mehrheit der Spiele der Ligue 2 übertragen. Der Sender Canal+ erklärte, man bedaure die Entscheidung der LFP zum Nachteil des „historischen“ Partners Canal+ und werde die Ligue 1 nicht übertragen.

Zuvor hatte Vincent Labrune, Präsident der LFP, noch erklärt: „Die Ankunft dieses neuen Players neben unserem historischen Partner Canal+ ist vielversprechend für die zukünftige Entwicklung des französischen Profi-Fußballs und die Attraktivität unserer Bewerbe.“

Ende vergangenen Jahres hatte die Fußball-Liga die Rechte von Mediapro zurückerhalten. Das spanische Medienunternehmen hatte die TV-Rechte ursprünglich für den Zeitraum von 2020 bis 2024 bekommen und sollte jährlich 830 Millionen Euro an die Liga überweisen. Doch das Unternehmen blieb Raten schuldig.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten