09.11.2004 14:01 |

Handys sammeln

Gutes tun mit dem alten Handy

Immer mehr Österreicher wechseln ihr Handy und steigen von ihren alten Geräten auf neue Mobiltelefone mit Kamera und Farbdisplay um. Das alte (oft defekte) Handy darf aber nicht in den normalen Müll. Wer seine alte Mobilgurke in eine neue Sammelboxen des Roten Kreuzes wirft, hilft damit gleichzeitig anderen Menschen.
Egal in welchem Zustand das Handy ist - mitdem Einwurf in die 250 in Österreich aufgestellten Sammelboxen- kann man ganz einfach Gutes tun. Für jedes Mobiltelefonerhält das Rote Kreuz 1,50 Euro um anderen Menschen helfenzu können. Die Firma Pico Bello untersucht die abgegebenenGeräte auf ihre Funktionstüchtigkeit, setzt sie instandoder entsorgt sie ordnungsgemäß.
 
Die Sammelboxen sind in ganz Österreich beiRotkreuz-Dienststellen, in höheren Schulen, Ämtern undBehörden und in Telering-Shops aufgestellt. Experten schätzen,dass in Österreich mehrere Millionen alte Mobiltelefone indiversen Kisten, Kästen und Kellern gelagert werden, dieschon lange nicht mehr in Betrieb genommen worden sind. Zum Weihnachtsfest,so die Experten, kommen da wohl noch einige Tausend dazu.
 
Foto: (c) Österreichisches Rotes Kreuz
Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol