18.05.2021 06:00 |

Corona-Test Pflicht

Die wichtigsten Antworten zur heurigen Matura

Am 19. Mai beginnt die schriftliche Matura - zum zweiten Mal im Zeichen der Corona-Pandemie. Die „Krone“ gibt einen Überblick zum Ablauf.

Braucht man einen Test?
Ja, außer man kann eine Genesung (ärztliche Bestätigung, Antikörpertest usw.) nachweisen. Neben den Schultests gelten offizielle Antigen- (48 Stunden) oder PCR-Tests (72 Stunden).

In wie vielen Fächern muss man maturieren?
Ursprünglich gab es zwei Varianten: entweder vier Fächer schriftlich, zwei mündlich oder in jeweils drei Fächern. Für alle, die Letzteres gewählt haben, ändert sich nichts. Die anderen konnten, wenn sie wollten, ein Fach streichen – in dem Fall gilt die Note des Zeugnisses der letzten Klasse.

Wie wird die vorwissenschaftliche Arbeit bzw. die Diplomarbeit beurteilt?
Grundsätzlich anhand der abgegebenen schriftlichen Arbeit. Die mündliche Präsentation bzw. Diskussion gibt es auf freiwilliger Basis.

Wie wird die Matura grundsätzlich beurteilt?
Die Schriftliche setzt sich aus der Note im Abschlusszeugnis der letzten Klasse und der Prüfungsnote zusammen. Steht man zwischen zwei Noten, „sticht“ die Klausurnote. Ausnahme: Werden bei der Matura weniger als 30 Prozent der möglichen Punkte erreicht, setzt es einen Fünfer. Wer das vierte schriftliche Maturafach abgewählt hat, erhält im Maturazeugnis die Jahresnote. Bei der Mündlichen erhält man im Maturazeugnis auch die gleiche Note wie im Zeugnis der Abschlussklasse. Die mündliche Prüfung ist nur freiwillig.

Was mache ich, wenn ich die Matura versäume?
Schüler, die nachweislich am Prüfungstag als K1-Personen in Quarantäne sind, einen falsch positiven Test haben oder krank sind (auch unabhängig von Corona), können vor dem Sommer den schriftlichen Teil nachholen. Wer die Mündliche versäumt, kann von der Prüfung zurücktreten und die Jahresnote als Maturanote nehmen oder die Prüfung nachholen.

Wie sieht das Maturazeugnis aus?
Für die meisten grundsätzlich wie immer. Möglicher Unterschied: Da die mündliche Matura nur freiwillig ist, wird am Maturazeugnis vermerkt, wenn man sich der Prüfung gestellt hat.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. Juni 2021
Wetter Symbol