30.04.2021 14:35 |

Viele Erleichterungen

Wenige Schüler treten zur freiwilligen Matura an

Die mündliche Matura ist heuer - wie beim ersten „Corona-Jahrgang“ 2020 - nur freiwillig. Diese Möglichkeit nützt allerdings nur eine kleine Minderheit der über 40.000 Maturanten. Auch andere Erleichterungen warten auf die Schüler: So ist etwa die Präsentation der vorwissenschaftlichen Arbeit freiwillig und nur drei schriftliche Arbeiten sind Pflicht. Die mündliche Prüfung können Maturanten entweder ganz auslassen oder auch nur in einem oder zwei Fächern antreten.

Verzichtet man auf den Antritt, wird am Maturazeugnis in der Rubrik für die mündliche Reifeprüfung einfach die Note des Jahreszeugnisses eingetragen. Absolviert man die „Mündliche“ freiwillig, fließt das Ergebnis der Prüfung in die Note ein und der Antritt wird im Maturazeugnis vermerkt. Interessant ist der freiwillige Antritt damit nur für jene, die ihre Jahresnote verbessern möchten.

Die Maturanten haben Corona-bedingt den Großteil dieses Schuljahrs im Fernunterricht verbracht, deshalb wurden auch weitere Erleichterungen beschlossen: So ist etwa die Präsentation der vorwissenschaftlichen Arbeit freiwillig und nur drei schriftliche Arbeiten sind Pflicht. Die mündliche Prüfung können die Maturanten entweder ganz auslassen oder auch nur in einem oder zwei Fächern antreten, die Themenbereiche können dabei um bis zu 30 Prozent gekürzt werden.

„Schüler haben es schon ein bisschen satt“
„Die Schüler haben es einfach schon ein bisschen satt und versuchen, sich auf die ‘Schriftliche‘ zu konzentrieren. Und wenn sie eh schon einen Einser haben, wollen sie sich nicht auch noch verschlechtern“, so Bundesschulsprecherin Alexandra Bosek gegenüber der APA. Die Schüler würden diesmal mehrheitlich den einfacheren Weg gehen, auch weil sie teilweise nach dem langen Fernunterricht keine Kraft mehr hätten.

Und noch einen weiteren Grund für Zurückhaltung gibt es laut AHS-Direktorensprecherin Isabella Zins: Vorsicht. Die aktuelle Rechtslage sehe nämlich vor, dass man, wenn man nach einer Anmeldung zum Zeitpunkt der mündlichen Prüfung in Quarantäne muss, den Termin im Herbst nachmachen muss. Dem Vernehmen nach werde die Rechtslage hier allerdings - auch auf Wunsch der Direktoren - noch adaptiert.

Mara Tremschnig
Mara Tremschnig
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol