15.05.2021 14:00 |

Supergau-Festival

Anrainer hielten Kunstprojekt für einen Notfall

Das kann schon mal passieren, wenn die Bevölkerung in der freien Natur mit Kunstprojekten konfrontiert wird. Als Anrainer in Schöngumprechting bei Seekirchen in Salzburg eine hin- und her wogende Ballonhülle erblickten, eilten sie herbei, um Hilfe zu leisten. Statt um einen Notfall handelte es sich allerdings um moderne Kunst.

Vom allseits bekannten Spruch „Ist das Kunst oder kann das weg“ gibt es seit Freitag auch eine Flachgauer Variante: „Ist das Kunst oder brauchen Sie Hilfe?“ In der Nähe von Seekirchen begannen Künstler des zeitgenössischen Supergau-Festivals damit, die zeltartige Installation einer Ballonhülle zu entfalten.

Zitat Icon

Sie dachten, jemand wolle losfliegen und schafft es nicht.

Organisator Moritz Matschke

Da der Wind nicht ganz mitspielte, glaubten Anrainer an einen Notfall und boten sogleich nachbarschaftliche Hilfe an. „Sie dachten, jemand wolle losfliegen und schafft es nicht. Wir haben uns für die Solidarität bedankt und erklärt, dass es sich um ein Kunstprojekt handelt“, schilderte Organisator Moritz Matschke den kuriosen Moment.

Etwas später kamen auch „echte“ Schaulustige vorbei und äußerten sich beeindruckt. „Das Ballon-Innere zu betreten, ist wie eine andere Welt, fast wie in einem Computerspiel“, meinte ein Jugendlicher.

Soundprojekt in Umspannwerk
Weiter zum nächsten Festival-Schauplatz: Nur wenige Besucher fanden anfangs den Weg zum versteckt gelegenen Umspannwerk in Elixhausen. Dort bot ein ungewöhnliches Soundprojekt die Möglichkeit, die starken elektromagnetischen Felder der 380-kV-Leitung zu „hören“. Klangkünstler Clemens Mairhofer setzte den Interessierten Kopfhörer mit einer Art „Strom-Komposition“ auf. „Sie waren überrascht von der hörbar gemachten Klangwucht des Stroms. Der ist zwar immer vorhanden, man hört ihn aber nie - außer ein gelegentliches Knistern“, erklärt Mairhofer. 

Thomas Manhart
Thomas Manhart
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol