07.05.2021 20:10 |

Lenker unverletzt

Fünfjähriger erlitt Schock: Opa hatte Autounfall

Auf der Ossiacher Bundesstraße in Glanegg lenkte am Freitag gegen 14.30 Uhr ein 64-Jähriger aus St.Veit seinen Wagen und wollte nach links in Richtung Liebenfels einbiegen. Dabei übersah er einen aus Richtung Liebenfels kommenden PKW, gelenkt von einem 66-jährigen Glanegger. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge.

Die beiden Lenker blieben unverletzt, der 5-jährige Enkelsohn des St. Veiters, der im Kindersitz auf der Rückbank mitgefahren war, erlitt aber einen Schock und klagte über Schmerzen. Er wurde von der Rettung in Begleitung seiner Mutter in das ELKI nach Klagenfurt gebracht.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Im Einsatz stand auch die Feuerwehr Liebenfels mit zehn Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen. Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste der Verkehr wechselseitig angehalten werden.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. Juni 2021
Wetter Symbol