25.04.2021 21:36 |

In 3 Quali-Läufen

Kanu-EM- und WM-Teilnehmer in Wien ermittelt

In der Vienna Watersports Arena auf der Wiener Donauinsel hat Österreichs Elite der Wildwasser-Kanuten am Wochenende in drei Qualifikationsläufen die Teilnehmer an den Europameisterschaften vom 6. bis 9. Mai in Ivrea in Italien und an den Weltmeisterschaften vom 23. bis 29. September in Bratislava ermittelt. Mittlerweile wurden auch die Regelungen die Olympia-Teilnahe betreffend präzisiert.

In Ivrea und Bratislava werden bei den Männern Felix Oschmautz, Mario Leitner und Matthias Weger jeweils im Kajak-Einer dabei sein, bei den Frauen in dieser Kategorie Viktoria Wolffhardt, Corinna Kuhnle und Antonia Oschmautz. Im Canadier-Einer wird Nadine Weratschnig antreten. Weger und Leitner bzw. Kuhnle und A. Oschmautz werden bei diesen Großereignissen auch im Extreme Slalom antreten.

Hinsichtlich Olympia ist die Kärntnerin Weratschnig im Canadier-Einer fix. Die Niederösterreicherin Wolffhardt und der Kärntner Felix Oschmautz benötigen in den Kajak-Bewerben für die Tokio-Teilnahme eine Leistungsbestätigung in Form eines Final-Einzugs oder zweier Semifinal-Teilnahmen bei EM und dem Weltcup vom 11. bis 13. Juni in Prag. Falls das nicht gelingt, rücken Kuhnle bzw. Leitner nach - allerdings ebenfalls nur bei entsprechenden Leistungen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)