„Krone“-Kolumne

ÖFB emotions- und ideenlos: Kategorie Sondermüll

Der stellvertretende „Krone“-Sportchef Peter Moizi schreibt in der Kolumne „Stopplicht“ über das blamable 0:4 gegen Dänemark in der WM-Qualifikation.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Sport ist für ihn ein Fremdwort. Nachbar Ronnie kann keinen Fußball von einem Tischtennisschläger unterscheiden. Dennoch fuchtelte er in der Früh beim Ausleeren der Mistkübel aufgeregt mit beiden Händen. „San die deppat worden? Peinlicher geht’s ja nicht mehr ...“

0:4 gegen Dänemark! Die Leistung der Österreicher ist ebenfalls der Kategorie Sondermüll zuzuordnen. Keine Durchschlagskraft, emotions- und ideenlos. Ein Horrorszenario knapp zehn Wochen vor unserem EM-Auftakt am 13. Juni in Bukarest gegen Nordmazedonien. Während der Außenseiter mit dem 2:1 in Duisburg gegen den vierfachen Weltmeister Deutschland eine Sternstunde feierte, blamierte sich Österreich bis auf die Knochen.

Teamchef Franco Foda wäre nach dieser Abfuhr rücktrittsreif, Gedanken an das 0:9-Debakel unter Herbert Prohaska gegen Spanien werden wach. Durch die anstehende EURO wird es zu keiner Trainer-Diskussion kommen, doch der desaströse Start in die WM-Qualifikation sorgt vor der EM für Empörung. Eigentlich sollte Rot-Weiß-Rot mit guten Matches und Siegen Selbstvertrauen für die dritte EM-Teilnahme tanken, die Fans auf ein wunderschönes Großereignis einstimmen.

Die Realität ist eine Bankrotterklärung. Traurig. Unter dem Strich machten beim 2:2 in Schottland, beim 3:1 gegen die Färöer und beim 0:4 gegen Dänemark nicht einmal 30 Minuten Fußball Spaß ...

Peter Moizi
Peter Moizi
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)