26.03.2021 10:53 |

„Krone“-Kommentar

Falscher Zeitpunkt für außerirdischen Erstkontakt

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Momentan ist kein guter Zeitpunkt für außerirdischen Erstkontakt. Wenn die kleinen grünen Männchen (kleine grüne Frauchen sind wohl immer mitgemeint) dieser Tage einen Erd-Rover im Wiener Regierungsviertel abladen, um Panoramafotos in ihr Weltraumzentrum zu schicken, machen selbst sie noch große Augen:

Österreich bestellt in der größten Pandemie seit der Spanischen Grippe offenbar so wenig Impfstoff wie möglich, um Weltmeister im Testen zu sein. Alle blicken neidvoll auf unsere Republik. In Israel strömen die Massen in die Gastgärten, Nachtklubs und Fitnessstudios - vermutlich Demonstrationen und Besetzungen, weil in ihrem Land nur geimpft wird.

Die Intensivstationen im Osten Österreichs füllen sich bis an die Leistungsgrenze. Da hat der Wiener Gesundheitsstadtrat eine geniale Idee: Öffnen wir die Schanigärten! Wer sich vor zwei Tagen testen ließ, wird sich nach der Corona-Demo ja wohl bei ein paar Bierchen entspannen können. Mit einem ausgeprägten Gössermuskel liegt es sich bei der Beatmung in Bauchlage außerdem bequemer.

Aber der Politiker bleibt ungehört. Wie es großen Männern oft ergeht. Stattdessen verkünden die Landeshauptleute neue Maßnahmen. Und die sind knallhart: Beschlossen wird eine Osterruhe an den Osterfeiertagen! Sogar der Handel, der über Ostern zumeist geschlossen hat, bleibt zu. An den übrigen Tagen darf man das Haus nur verlassen, wenn man will. Wir haben bei Intensivpatienten noch Platz nach oben, sagt die Frau Landeshauptfrau. Auf den Himmel ist eben immer Verlass.

Halt, liebe Außerirdische, ihr habt das falsch verstanden. So sind wir nicht. Doch die Aliens sind auf ihrer Suche nach intelligentem Leben weitergezogen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)