Pleite in WM-Quali

Ex-ÖFB-Jungstar blamiert Vize-Weltmeister Kroatien

Für Titelverteidiger Frankreich und Vize-Weltmeister Kroatien hat die Qualifikation für die WM-Endrunde 2022 in Katar nicht nach Wunsch begonnen! Die „Equipe tricolore“ musste sich am Mittwochabend im Heimspiel gegen die Ukraine trotz Überlegenheit mit einem 1:1 begnügen. Noch schlechter erging es Kroatien, das in Slowenien aufgrund eines Treffers von Ex-ÖFB-U21-Nationalspieler Sandi Lovric mit 0:1 verlor.

Der Vize-Weltmeister verpatzte in Ljubljana den Auftakt, Lovric legte schon in der 15. Minute mit einem Schuss den Grundstein für den Triumph. Für den 22-Jährigen vom FC Lugano, der bis zur U21 in sämtlichen Nachwuchsauswahlen Österreichs als Leistungsträger agierte, war es der zweite Team-Treffer. Danach brachten die Hausherren den Vorsprung über die Zeit. Erster Gruppe-H-Leader ist Russland nach einem 3:1 auf Malta. Keine Tore gab es bei Zypern gegen die Slowakei.

Für die Franzosen lief im Stade de France im ersten Gruppe-D-Duell vorerst alles plangemäß, Antoine Griezmann schlenzte den Ball vom Sechzehnereck gekonnt ins lange Eck (19.). Für den 30-Jährigen war es der 34. Treffer im Nationalteam. Die Hausherren hatten Glück, da in der Entstehung der Aktion eine Abseitsposition nicht geahndet wurde. Einen Video Assistant Referee (VAR) gibt es in der WM-Quali nicht.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Ukrainer aus dem Nichts und dank viel Glück zum Ausgleich (57.): Ein Schuss von Sergij Sidortschuk wurde von Frankreichs Presnel Kimpembe ins eigene Tor gelenkt, Torhüter Hugo Lloris war chancenlos. Damit verkauften sich die Ukrainer deutlich besser als in einem Testspiel vergangenen Oktober, wo man eine 1:7-Abfuhr erhalten hatte. Im Parallelspiel trennten sich Finnland und Bosnien-Herzegowina 2:2.

Europameister Portugal behielt nur dank eines Eigentores von Maksim Medvedev (36.) in Turin gegen Aserbaidschan mit 1:0 die Oberhand. In der zweiten Gruppe-A-Partie siegte Serbien gegen Irland mit 3:2. Einen Favoritensieg fuhr auch der WM-Dritte Belgien ein, bezwang Wales in Pool E mit 3:1. Tabellenführer ist Tschechien nach einem 6:2 in Lubin gegen Estland.

Die WM-Quali-Ergebnisse vom Mittwoch:

Gruppe A
Portugal - Aserbaidschan 1:0 (1:0)
Tor: Medvedev (36./Eigentor)
Serbien - Irland 3:2 (1:1)
Tore: Vlahovic (40.), Mitrovic (69., 75.) bzw. Browne (18.), Collins (86.)

Gruppe D
Finnland - Bosnien-Herzegowina 2:2 (0:0)
Tore: Pukki (58., 77.) bzw. Pjanic (55.), Stevanovic (84.)
Frankreich - Ukraine 1:1 (1:0)
Tore: Griezmann (19.) bzw. Kimpembe (57./Eigentor)

Gruppe E
Belgien - Wales 3:1 (2:1)
Tore: De Bruyne (22.), T. Hazard (28.), R. Lukaku (73./Elfmeter) bzw. Wilson (11.)
Estland - Tschechien 2:6 (1:4)
Tore: Sappinen (12.), Anier (86.) bzw. Schick (18.), Barak (27.), Soucek (32., 43., 48.), Jankto (56.)

Gruppe G
Türkei - Niederlande 4:2 (2:0)
Tore: Yilmaz (15., 34./Elfmeter, 81.), Calhanoglu (46.) bzw. Klaassen (75.), De Jong (77.)
Gibraltar - Norwegen 0:3 (0:2)
Tore: Sörloth (43.), Thorstvedt (45.), Svensson (47.)
Lettland - Montenegro 1:2 (1:1)
Tore: Ikaunieks (40.) bzw. Jovetic (41., 83.)

Gruppe H
Zypern - Slowakei 0:0
Malta - Russland 1:3 (0:2)
Tore: Mbong (56.) bzw. Dsjuba (23.), Fernandes (35.), Sobolew (90.)
Slowenien - Kroatien 1:0 (1:0)
Tor: Lovric (15.)

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol