22.03.2021 12:55 |

Digitale Kunst

Komiker John Cleese hat „eine Brücke zu verkaufen“

Digitale Kunst galt aufgrund ihrer Reproduzierbarkeit lange Zeit als nahezu unverkäuflich. Sogenannte Non-Fugible Tokens, kurz NFT, bieten Künstlerinnen und Künstlern nun jedoch die Möglichkeit, ihre aus Bits und Bytes bestehenden Werke zu veräußern - die zugrundeliegende Blockchain-Technologie, mit der sich Originalität und Eigentum bescheinigen lassen, macht‘s möglich. Im noch vergleichsweise jungen Markt mitmischen will jetzt auch John Cleese. Das britische Komiker-Urgestein („Monty Python“) möchte seine „Skizze“ der New Yorker Brooklyn Bridge als NFT veräußern. Angestrebter Verkaufspreis: 69.346.250,50 US-Dollar - umgerechnet rund 58,15 Millionen Euro.

Hallo! Es ist Zeit, dass Sie mein Alter Ego ‘Unbenannter Künstler‘ kennenlernen“, schreibt Cleese auf Twitter und bietet allen an Kunst Interessierten eine „einmalige Gelegenheit“: „Ich verkaufe mein erstes NFT. Obwohl die Gebote bei 100 Dollar starten, können Sie es für 69.346.250,50 Dollar direkt kaufen!“, so der 81-Jährige. Die Summe ist alles andere als willkürlich gewählt: Sie liegt exakt 50 Cent über dem unlängst erzielten Rekordpreis für das digitale Werk „Everydays: The First 5000 Days“ des US-Künstlers Mike Winkelmann, bekannt als Beeple.

In seinem Tweet verweist Cleese auf die noch bis zum zweiten April laufende Auktion seines Werks „BrooklynbridgeNFT“, das dem Künstler nach eine „Brücke in die Zukunft“ darstellen soll, wie „The Register“ berichtet. Cleese fügt hinzu: „Bei einer Brücke geht es um Vertrauen. Und wenn Sie das glauben, habe ich Ihnen eine Brücke zu verkaufen.“ Immerhin: Einige Internetnutzer scheinen durchaus Vertrauen in das künstlerische Können des Komikers zu haben. Am Montagmittag lag das höchste Gebot bei rund 35.854 US-Dollar.

Sebastian Räuchle
Sebastian Räuchle
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol