02.03.2021 00:00 |

Corona-Frisur?

Neues Logo: Peugeot-Löwe bekommt fette Mähne

Nein, der Peugeot-Löwe muss  nicht wegen eines fehlenden Coronatests auf einen Friseurtermin warten. Dass er auf dem Markenlogo nun so eine wallende Mähne am Haupt trägt, liegt daran, dass der französische Hersteller das Logo geändert hat - und nun den Körper des Königs der Tiere weglässt.

Da bleibt natürlich mehr Platz, um den Wuschelkopf zu zelebrieren. Es ist wie bei Samson im alten Testament: Mächtiges Haupthaar bedeutet mächtige Macht. Und so soll Peugeots neues Wappen nicht zuletzt ein neues Selbstbewusstsein unterstreichen.

Denn die Marke soll nun höher positioniert werden, noch mehr als bisher als gehobener Volumenanbieter. Klar, nach dem Zusammenschluss zum Stellantis-Konzern braucht es eine neue Hierarchie der Marken. Das ist wie im Tierreich. Ohne Ordnung bricht die Gruppe auseinander. Also: keine stehende Vollfigur mehr, stattdessen steht nun ein Löwenkopf in einem Wappenschild.

Erstes neue Auto mit dem Löwenkopf-Logo dürfte die Neuauflage des kompakten 308 werden, die Mitte März Premiere feiert. In den kommenden Monaten soll das neue Erkennungszeichen zudem bei Händlern und auf offiziellen Schriftstücken der Marke zu finden sein.

Peugeot arbeitet bereits spätestens seit dem Debüt des Mittelklassemodells 508 konzentriert an der Höherpositionierung der Marke. Zuletzt unterstrich die mindestens 67.000 Euro teure Sportlimousine 508 PSE mit 360 PS diesen Anspruch.

Im neuen Stellantis-Konzern soll Peugeot gemeinsam mit Opel unterhalb von Alfa Romeo, DS und Lancia für das gehobene Volumensegment stehen. Eine Preis- und Image-Ebene darunter sollen in Europa Fiat und Citroën den Einstieg in das Portfolio des Mehrmarkenkonzerns markieren.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)