Werk bei Berlin

Batteriefabrik: Tesla bekommt Milliardenförderung

Web
02.02.2021 07:17

Der US-Elektroautobauer Tesla wird offenbar mit einem einstelligen Milliardenbetrag vom deutschen Staat beim Aufbau seiner Batteriefabrik nahe der Gigafactory in Grünheide bei Berlin unterstützt. Einem Medienbericht zufolge übernimmt der Bund zwei Drittel der Summe, das Bundesland Brandenburg ein Drittel.

Wie das Online-Wirtschaftsmagazin „Business Insider“ unter Berufung auf mit der Sache vertraute Regierungsvertreter berichtet, bezuschusst Deutschland die Fertigung von Batteriezellen mit insgesamt fünf Milliarden Euro. Zu den geförderten Projekten gehört auch die Fabrik von Tesla am Standort Grünheide nahe Berlin, wo das erste Tesla-Werk Europas in diesem Jahr an den Start gehen soll.

Eine Sprecherin des Wirtschaftsministeriums erklärte, es stehe noch nicht fest, wie viel Fördergeld Tesla bekommen soll. Das Wirtschaftsministerium des Landes Brandenburg wollte sich dazu nicht äußern. Tesla war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Tesla baut in Grünheide eine Elektroautofabrik. Die Produktion soll im Juli beginnen. Tesla-Chef Elon Musk hatte im vergangenen Jahr in Aussicht gestellt, dass in Grünheide auch die weltgrößte Batteriefabrik entstehen soll. Für die Autofabrik fehlt bisher die umweltrechtliche Genehmigung, Tesla baut mit vorzeitigen Zulassungen. Für die Batteriefabrik wurde unlängst ein „vorläufiger Maßnahmenbeginn für vorbereitende Arbeiten“ gestattet.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele