14.10.2004 14:59 |

Farbwunder

Siemens-Handy als Chamäleon

Siemens hat zwei neue Designhandys mit integrierter Kamera präsentiert - das Luxusmodell SL65 und das Chamäleon-Handy CFX65. Gleichzeitig meldet der Konzern, dass im laufenden Geschäftsjahr erstmals über 1 Mio. Siemens-Handys über die Ladentische gegangen sind.
Klapp-Chamäleon
Das CFX65 ist ein besonders kleines Klapphandy undverfügt ebenfalls über eine integrierte Kamera mit 4-fach-Digitalzoom,sowie einem LED-Fotoblitz, der auch als Taschenlampe verwendetwerden kann. Das Gerät besitzt ein hochauflösendes 65.000-FarbenInnendisplay mit 65.000 Farben und ein Display an der Außenseite.Die Infrarotschnittstelle dient für den Datenabgleich mitdem PC oder Laptop. An der Geräterückseite ist ein Lautsprecherfür die Freisprechfunktion untergebracht. Die Antenne istals Bügel in das Gerätedesign eingebunden. Das Gehäuseschimmet je nach Lichteinfall in unterschiedlichen Farben undSchattierungen. Das Handy-Chamäleon ist ab November 2004zum Preis von 299,95 Euro ohne Anmeldung erhältlich.
 
Slider-Handy
Wie schon bei rubinroten SL55 ist das SL65 mit einemSlidermechanismus ausgestattet, bei dem die Tastatur bei Bedarfelegant heraus gleitet. Das neue Handy präsentiert sich inelegantem Schwarz und verfügt über eine integrierteVideokamera mit fünffachem digitalem Zoom, sowie einem größerenDisplay mit 65.000 Farben. Mit dem ansteckbaren Handyblitz "FlashIFL 600" werden Fotos auch bei schlechten Sichtverhältnissengut erkennbar. Über die Infrarotschnittstelle oder ein externesUSB-Datenkabel können umfangreiche Outlookfunktionen mitdem PC oder Laptop synchronisiert werden. Das Handy ist zum Preisvon 599,95 Euro ohne Vertrag erhältlich.
Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol