28.01.2021 06:45 |

In Spittal/Drau

19-Jähriger bei schwerem Verkehrsunfall gestorben

Bei einem Verkehrsunfall im Bezirk Spittal/Drau in Kärnten ist ein 19-jähriger Autofahrer Mittwochnacht ums Leben gekommen. Der junge Mann war mit dem Pkw auf eine Verkehrsinsel geraten, das Fahrzeug überschlug sich und krachte in eine Stützmauer. Für den 19-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Der 19-Jährige war mit seinem Pkw auf der Autobahnabfahrt Richtung Millstätter Bundesstraße in Seebach unterwegs. „Laut Spurenlage kam der Lenker kurz vor der Kreuzung Autobahnabfahrt und B98 links über den Randstein auf die Verkehrsinsel“, schildert ein Polizist. Das Auto überschlug sich mehrmals, prallte gegen eine Ampel und wurde frontal gegen eine Stützmauer der B98 geschleudert. Das Fahrzeug kam am Dach liegend zum Stillstand. Trotz notärztlicher Erstversorgung verstarb der junge Spittaler noch an der Unfallstelle. Er befand sich alleine im Fahrzeug.

Im Einsatz standen das Rote Kreuz, die Freiwilligen Feuerwehren Seeboden, Lendorf, Spittal und Lieserhofen sowie eine Polizeistreife der Autobahnpolizei und der Polizeiinspektion.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. März 2021
Wetter Symbol