05.01.2021 12:27 |

„Fühle mich sehr gut“

Erste Kärntner wurden jetzt gegen Corona geimpft

Am Dienstag wurden die ersten Bewohner und Mitarbeiter aus vier Kärntner Pflegeheimen gegen Corona geimpft. 282 Personen hatten sich dazu angemeldet, weitere sollen in den nächsten Wochen noch folgen. Die ersten Statements und Reaktionen von geimpften Personen sind durchaus positiv.

„Ich bin so glücklich. Schon seit ich davon gehört habe, dass die Impfung zugelassen wird, warte ich darauf. Am meisten freue ich mich jetzt darauf, meine Familie zu Hause besuchen zu dürfen“, sagt Hedwig Melcher, Bewohnerin des Pflegeheims Maria Gail der Diakonie de la Tour in Villach, die als erste Kärntnerin die gegen das Coronavirus geimpft wurde. Gesamt 116 Senioren und Mitarbeiter des Heims in der Draustadt stimmten einer Impfung zu.

166 weitere Personen werden im Laufe des Tages in den Pflegeheimen Providentia in Klagenfurt, Haus Gmünd der SHV Spittal und SeneCura in Frantschach-St. Gertraud geimpft.

Weitere Impfungen folgen
Noch diese Woche sollen zehn weitere Pflegeheime mit Impfdosen versorgt werden. Vom 12. bis 14. Jänner haben Bewohner und Mitarbeiter der restlichen Pflegeheime in Kärnten die Möglichkeit, sich impfen zu lassen. Bis Mitte Februar soll dann auch die nötige zweite Dosis verabreicht worden sein.

„Ich fühle mich jetzt sehr gut“
„Die Pandemie hat soziale Beziehungen verunmöglicht, die für alte Menschen und ihre Angehörigen aber so wichtig sind. Jeder Kontakt brachte Sorgen mit sich, jemanden zu infizieren. Die Schutzimpfung wird Leben retten. Wir sind der Corona-Pandemie nicht mehr schutzlos ausgeliefert“, ist Hubert Stotter, Rektor der Diakonie de la Tour, überzeugt.

Dem stimmt auch die Pflegedienstleiterin Margot Schratzer zu: „Ich habe mich für eine Impfung entschieden. Erstens, weil ich Risiken nicht mehr eingehen will, und zweitens, weil ich mich im neuen Jahr wieder unbeschwert bewegen möchte. Ich will wieder auf Urlaub fahren, um meine leeren Energiereserven aufzutanken - und das ohne Sorge vor einer Ansteckung.“ Auch Pflegeassistentin Monika Krall hat sich für eine Impfung entschieden: „Ich fühle mich jetzt sehr gut. Für mich war die Impfung wichtig, weil Corona schon so lange dauert. Ich freue mich darauf, wieder Menschen in den Arm nehmen zu dürfen.“

Abläufe genau einhalten
Arbeitsmedizinerin und Impfärztin Ingeborg Juvan betonte: „Wir haben im Vorfeld ganz genau auf Unverträglichkeiten mit Medikamenten und eventuelle Allergien geachtet. Jetzt wird es in erster Linie darum gehen, genaue Abläufe einzuhalten, bis früher oder später alles automatisiert und standardisiert abläuft.“

Kritik wegen „Showimpfen“
Kärntens LH-Stellvertreterin und Gesundheitsreferentin Beate Prettner wird in sozialen Netzwerken und Online-Foren aktuell allerdings stark kritisiert. Grund dafür ist ihr am Montag gepostetes Video, dass die Pflegeheimbewohnerin zeigt, die als erste Kärntnerin gegen das Virus geimpft werden soll. Auf deren Aussage „I frei mi so auf die Impfung, i kann Ihnen gar nicht sagen, wie sehr i mi frei!“, antwortete Prettner im Hintergrund mit: „Ma schen“, was vielen Kärntnern sauer aufstößt.

Aktuelle Corona-Fallzahlen für Kärnten:
- 194 Neuinfektionen (137 mittels PCR- und 57 mittels Antigentest)
- 1123 aktuell Infizierte (1066 mittels PCR- und 57 mittels Antigentest)
- 136 hospitalisiert (davon 123 stationär und 13 intensiv)
- Neun weitere Todesfälle, somit 538 Verstorbene bisher
- 24.392 bestätigte Fälle gesamt (21.706 mittels PCR- und 2686 mittels Antigentest)
- 22.395 Genesene gesamt
- 175.979 durchgeführte PCR-Proben und 7599 gemachte Antigentests

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Juli 2021
Wetter Symbol