30.12.2020 06:31 |

Das nächste Tief

Pause für Räumtrupps: Wochenende bringt Neuschnee

Nach den ergiebigen Schneefällen am Montag hatten die Räumtrupps in Kärnten und Osttirol auch tags darauf noch alle Hände voll zu tun, um Straßen und Plätze von der weißen Pracht zu befreien. Und den schaufelnden Helfern bleibt kaum Zeit zum Verschnaufen. Schon am kommenden Wochenende soll es erneut schneien.

Es ist zehn Jahre her, dass Klagenfurt weiße Weihnachten erlebt hat; jetzt liegen sogar mehr als 30 Zentimeter Schnee. Dafür sind es in Völkermarkt nur zwei. Oberkärnten und Osttirol haben wieder am meisten abbekommen: 90 Zentimeter hoch liegt der Schnee in Lienz, ähnlich in Dellach im Drautal. 116 Zentimeter sind es in Sillian, sogar 121 in Kötschach-Mauthen.

Lesachtal wieder erreichbar
Nach Straßensperren am Montag ist die Straße ins Lesachtal ist mittlerweile wieder befahrbar! Dafür sind andere Strecken nicht oder nur erschwert passierbar. In Osttirol herrscht seit Dienstag wieder hohe Lawinengefahr. Laut Experten sind vor allem in Skigebieten vermehrt spontane große und trockene Lawinen zu erwarten. Eine Lawine ist gestern auch auf der Turrach abgegangen, zwei Skitourengeher wurden gesucht.

Erleichterung für Feuerwehren
Das Ende des Schneefalls bedeutet eine Erleichterung für die Feuerwehren: „Vom Einsetzen der Schneefälle in der Nacht zum Montag bis Dienstagmittag standen 92 Freiwillige Wehren bei rund 130 Einsätzen im Einsatz“, berichtet Hans-Jörg Rossbacher von der Landesalarm- und Warnzentrale Kärnten. „Sie mussten hauptsächlich Straßen räumen oder hängen gebliebene Fahrzeuge wieder flottmachen.“ In Feistritz im Rosental waren etwa drei Feuerwehren damit beschäftigt, ein umgekipptes Räumfahrzeug zu bergen.

Wochenende bringt Neuschnee
Genügend zu tun haben noch Hunderte Schneeräumer in ganz Kärnten. Sie müssen die Straßen und Parkplätze von der weißen Pracht befreien sowie die Wohnanlagen betreuen. Und den Räumtrupps bleibt nicht viel Zeit zum Verschnaufen. Denn schon am Wochenende sind die nächsten Niederschläge zu erwarten. Ein weiteres Italientief wird Osttirol und Kärnten mit zusätzlichem Schnee versorgen. In tieferen Lagen könnte auch Regen dabei sein.

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Jänner 2021
Wetter Symbol