Kontakt mit Polizei

Quarantänebruch: Norwegen-Coach Solbakken bestraft

Norwegens neuer Fußball-Nationaltrainer Stale Solbakken muss wegen Verstoßes gegen die Quarantäneregeln in seinem Heimatland Strafe zahlen. Die Geldstrafe belaufe sich auf 20.000 norwegische Kronen (rund 1.900 Euro), sagte Solbakken der norwegischen Zeitung „Verdens Gang“. Er habe Kontakt mit der Polizei gehabt und akzeptiere die Strafe. Er bedauere den Vorfall. Er habe sich bei der Quarantänezeit letztlich in den Tagen verrechnet.

Solbakken war im Oktober beim FC Kopenhagen beurlaubt worden und vergangene Woche als neuer Nationalcoach seines Heimatlandes präsentiert worden. Er war nach Angaben von „Verdens Gang“ am 28. November aus Kopenhagen kommend in Norwegen eingereist und hätte sich somit gemäß den norwegischen Einreiseregeln bis zu diesem Dienstag in Quarantäne aufhalten müssen. Stattdessen wurde er unter anderem am Sonntag bei einem Zweitligaspiel gesehen, am Montag gab er dem Sender TV2 ein Interview im Ullevaal-Stadion in Oslo.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten