04.10.2004 17:00 |

Fotohandys boomen

Trend: Handys verdrängen billige Kameras

Kurz- bis mittelfristig wird das Handy die Schnappschusskamera ablösen. Dieser Trend zeigt sich deutlich auf der Messe Photokina in Köln, wo sich Kamerahandys erstmals im direkte Vergleich mit Fotoapparaten matchen. "Wir prognostizieren, dass bereits im nächsten Jahr drei von vier digitalen Aufnahmegeräten Mobiltelefone mit integrierter Kamera sein werden", kündigt Nokia-Manger Juha Putkiranta an.
Marktforscher gehen in einer Studie davon aus,dass durch den Siegeszug der Kamerahandys der weltweite Umsatzmit digitalen Fotoapparaten schrumpfen wird. Bis zum Jahr 2006soll der Rückgang 7,7 Prozent betragen. Das entspricht lautStudie einem Warenwert von 2,7 Mrd. Dollar.
 
Der Boom der Kamerahandys soll aber nicht nur fürHersteller wie Nokia oder Samsung zu einem "goldenen Zeitalter"werden. Auch Netzbetreiber zeigen auf der Photokina deutlichesInteresse, dass möglichst viele Bilder via Mobilfunknetzverschickt werden. MMS soll für die Netzbetreiber zu einemähnlich lukrativen Geschäft werden wie seinerzeit derSMS-"Goldrausch".
 
Für 2008 prognostiziert die MarktforschungsfirmaGartner, dass 88 Prozent aller in Westeuropa verkauften Handyseine Digitalkamera integriert haben. Der derzeitige Anteil derKamerahandys liegt laut Gartner bei mageren 24 Prozent.
 
(pte)
Donnerstag, 17. Juni 2021
Wetter Symbol