EM-Quali

U21-Team verabschiedet sich mit 4:0 über Andorra

Österreichs U21-Fußballer haben den Abschluss der EM-Qualifikation am Dienstag mit einem 4:0-(3:0)-Heimerfolg über Gruppe-3-Schlusslicht Andorra begangen. In Ried schossen Hannes Wolf (4./Elfmeter, 31.), Marco Grüll (11.) und Maximilian Wöber (94./Elfer) die entscheidenden Treffer für die Truppe von Werner Gregoritsch. Die hatte allerdings schon am vergangenen Freitag mit dem 2:3 in der Türkei ihre letzte Qualichance als einer der fünf besten Gruppenzweiten verspielt.

Die sportlich wenig bedeutsame Partie begann mit einem Elfer nach Foul an Junior Adamu und der folgenden Führung durch Wolf (4.) plangemäß, Ried-Akteur Grüll legte nur sieben Minuten später just in seinem Heimstadion per Volley aus wenigen Metern nach. In der 25. Minute holte David Schnegg den zweiten Elfer heraus, Adamu scheiterte aber am Goalie von Andorra.

Wolf erhöhte dann gegen Ende der ersten Hälfte verdientermaßen auf 3:0, damit war gewissermaßen aber auch der Höhepunkt erreicht. Das einmal mehr aus diversen Gründen veränderte Rot-Weiß-Rot drückte zwar nach Seitenwechsel auf den vierten Treffer, spielte aber kaum gute Chancen heraus. In der Nachspielzeit sorgte dann Kapitän Wöber in seinem letzten U21-Spiel per Elfer für den Endstand.

In der Tabelle landete Österreich hinter Gruppensieger England mit 18 Punkten aus 10 Spielen auf Platz zwei, der schließlich nicht reichte - auch, weil der Modus angesichts der Corona-Pandemie verändert wurde. Ursprünglich war für alle Gruppenzweiten ein Play-off vorgesehen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)