29.10.2020 15:06 |

Atemschutzgerät

„BioVyzr“ verspricht „Extra-Schutz“ in Corona-Zeit

Für alle, „die Extra-Schutz benötigen“, bietet das US-Unternehmen Vyzr mit dem „BioVyzr 1.0“ jetzt eine Alternative zu vergleichsweise unsicheren Gesichtsmasken. Das Gebläse-unterstützte Atemschutzgerät verfügt über einen 10.000-mAh-Akku, der die Gebläse für Zu- und Abluft bis zu acht Stunden antreibt. Zwei bis zu 60 Stunden haltbare Filter sollen dafür sorgen, dass selbst feinste Aerosole weder ein- noch ausdringen können. Das praktischste Feature des für umgerechnet rund 324 Euro erhältlichen „Helms“ dürften aber die von außen zugänglichen Handschuhe sein, mit denen sich Träger an der Nase kratzen oder selbige putzen können, ohne dafür die möglicherweise schmutzigen Finger mit den Schleimhäuten in Kontakt zu bringen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol