Knallhart!

Corona: Zypern verweigert PSV-Spielern Einreise

Der niederländische Fußball-Klub PSV Eindhoven ist mit einer geschwächten Mannschaft zum Europa-League-Duell mit Omonia Nikosia nach Zypern gereist! Der Inselstaat hatte zuvor zwei Spielern die Einreise verweigert, weil sie zu Beginn des Monats positiv auf das Coronavirus getestet worden waren, wie die Niederländer auf Twitter mitteilten.

Am Mittwoch in der Früh hatte Verteidiger Nick Viergever nach einem positiven Corona-Test bereits für den Europacup-Einsatz auf Zypern absagen müssen. Er ist der siebente positiv getestete Eindhoven-Profi.

Wenig später mussten nach dem Einspruch der Behörden auch Verteidiger Jordan Teze und Stürmerstar Eran Zahavi zu Hause bleiben.

Beide wären nach einer absolvierten Quarantäne nach den Regeln der Gesundheitsbehörden und der UEFA wieder einsatzfähig gewesen, wie ihr Klub mitteilte.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol

Sportwetten