25.10.2020 07:41 |

Sechs Top-10-Spieler

Thiem: „Stadthalle wie ein kleiner Grand-Slam“

Einzigartig in Wien! Ein Tennisfeld der Superlative, so stark war der Klassiker in der Stadthalle noch nie besetzt - gleich sechs Stars aus den Top 10 schlagen ab Montag beim 500er-Turnier auf.

Novak Djokovic, Nummer eins der Welt und 17-facher Major-Champion. „Eine extrem spannende Aufgabe, ich freue mich total“, erklärte der Serbe gestern nach der Ankunft, „ich hab hier 2007 gewonnen, die Bedingungen sind in Wien perfekt.“

 Dominic Thiem, Nummer drei der Welt, US-Open-Sieger 2020 und Titelverteidiger in der Stadthalle. „Dieses Turnier ist wie ein kleiner Grand Slam, die Dichte in diesem Feld unglaublich. Fast jedes Match hat Final-Charakter“, schwärmt der 27-Jährige, „ich bin happy, dass wenigstens ein paar Fans dabei sein dürfen.“

 Stefanos Tsitsipas, Nummer fünf der Welt und Triumphator beim Masters 2019 in London. Der Grieche, heuer auch Sieger in Marseille, feiert seine Premiere in der Stadthalle.

 Daniil Medwedew, Nummer sechs der Welt und achtfacher Finalist 2019. „Ich habe heuer noch keinen Titel geholt, das will ich in Wien schaffen.“

 Andrej Rublew, Nummer acht der Welt und fünffacher Turniersieger. „Ein unglaublicher Tennisspieler“, sagt Thiem, „er kommt mit viel Selbstvertrauen, hat unlängst in St. Petersburg den Pokal gewonnen.“

 Diego Schwartzman, Nummer neun der Welt und Vorjahresfinalist in der Stadthalle. „Wien ist eineTraumstadt, nur heuer werde ich davon nicht viel sehen“, lächelt der Argentinier, „weil wir ja in einer Blase leben müssen.“ Schwartzman zählt zu den besten Freunden Thiems. „Unsere Matches hatten es immer in sich“, grinst der 28-Jährige, „legendäre Duelle!“

Die Fans dürfen sich auf packendes Tennis freuen
Nur 1000 Fans sind in der Halle erlaubt, die Sicherheitsregeln sind streng, alle Asse wurden sofort getestet. „Wichtig ist, dass unser Sport weitergeht“, meint Österreichs Daviscup-Kapitän Stefan Koubek, „dieses Turnier wird auf der ganzen Welt übertragen, die Fans dürfen sich auf packendes Tennis freuen. Durch Corona war die Saison sehr kurz, umso hungriger sind die Spieler auf Erfolge!“ Und Nachsatz: „Die Stadthalle bietet dafür die optimale Bühne.“

Peter Moizi, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol

Sportwetten