Nach schönem Treffer

Irrer Torjubel endet mit brutaler Kung-Fu-Attacke

Manch Einer glaubt schon wirklich alles im Sport gesehen zu haben, aber nach diesem Torjubel der peruanischen Mannschaft Ciencieno werden sie ihre These revidieren. Denn, das was beim Spiel Ciencieno gegen FC Carlos Stein passierte, gehört in die Kategorie „Unfassbar“. Hier im Video sehen Sie die Szene.

Bei 0:0 erzielt Arijan Romani das entscheidende Traumtor: Er zirkelt den Ball von der Strafraumgrenze genau ins Kreuzeck. Er rechnet aber nicht, mit der Reaktion seines Mitspielers Diego Manicero. 

Was ihn dazu veranlasste, das Tor seines Mitspielers mit einer Kung-Fu-Attacke gegen ebendiese Person zu feiern, lässt sich nicht ergründen. Romani war von der Einlage auf jeden Fall nicht begeistert. 

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten