09.10.2020 08:02 |

Orange Corona-Ampel

Entwicklungen im Bezirk Völkermarkt noch ungewiss

Nachdem auch in Kärnten die Zahl der Coronafälle ansteigt, wurde die Corona-Ampel für den Bezirk Völkermarkt auf Orange gestellt. Welche Maßnahmen das für die Stadtgemeinde mit sich bringt, wird heute, Freitagmorgen, bei einer Videokonferenz mit der Regierung besprochen.

Die Entwicklungen in Globasnitz und Gallizien machen sich auch auf der Corona-Ampel bemerkbar. Die Kommission hat Völkermarkt gestern, Donnerstag, auf Orange gestuft. Der Bezirk ist somit neben Hermagor der zweite in Kärnten, der in dieser Farbe von der Landkarte leuchtet. 

„Was das genau für uns bedeutet und welche Maßnahmen zu setzen sind, ist noch ungewiss. Das wird am Freitag bei der Videokonferenz um 8 Uhr mit Herrn Anschober besprochen“, erklärt Markus Lakounigg, Bürgermeister von Völkermarkt.

Neueste Coronazahlen:
- 186 aktuell Infizierte
- 27 Neuinfektionen
- 11 hospitalisiert (davon neun stationär und zwei intensivmedizinisch betreut)
- 1.091 bestätigte Fälle
- 892 Genesene
- 87.604 Proben

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol