06.10.2020 12:53 |

Lolli statt Gurgeln

Wiener Ärztin arbeitet an Lutscher-Test für Kinder

In Wien wird derzeit an einem speziellen Coronavirus-Test für Kleinkinder gearbeitet: Konkret handelt es sich dabei um einen Lutscher-Test. Beteiligt daran ist die Leiterin des Instituts für Labordiagnostik in der Wiener Klinik Favoriten, Manuela Födinger, die bereits den Gurgeltest miterfunden hat.

Die Idee hinter dem Lutscher-Test: Kinder sollen an einer Art Lolli lutschen, das darunter liegende Material saugt eine Speichelprobe auf. Die Auswertung soll wie bei den gängigen Nasen-Rachen-Abstrichen mittels PCR-Verfahren erfolgen, berichtete ein Sprecher des Wiener Gesundheitsstadtrats Peter Hacker (SPÖ) am Dienstag.

Wann der Lutschertest allerdings im Einsatz sein wird, ist noch offen. „Wir arbeiten daran. Er ist noch in Entwicklung“, so der Hacker-Sprecher.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 10. April 2021
Wetter Symbol