10.09.2020 10:46 |

Microsoft-Warnung

US-Wahlkampf: Biden im Visier russischer Hacker

Mitten in der heißen Phase des US-Wahlkampfs ist Insidern zufolge ein Team des demokratischen Präsidentschaftskandidaten Joe Biden von mutmaßlich von Russland unterstützten Hackern ins Visier genommen worden. Microsoft habe ein Mitglied des Wahlkampfteams darauf hingewiesen, sagten drei mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Demnach sei es wahrscheinlich, dass die Hacker dem russischen Staat nahestehen. Die Angriffe in den vergangenen zwei Monaten hätten auf Mitarbeiter der in Washington ansässigen Kommunikationsfirma SKDKnickerbocker abgezielt, die mit Biden sowie anderen hochrangigen Demokraten zusammenarbeitet. Das Firmennetzwerk sei gut geschützt. „Es gab keine Sicherheitslücke“, sagte einer der Insider. Die Hacker seien nicht in das System eingedrungen.

SKDK wie auch Microsoft wollten sich nicht dazu äußern. Ein Sprecher von Biden war zunächst nicht erreichbar. Angesichts der Wahlen im November haben US-Geheimdienste bereits vor ausländischer Einflussnahme auf die Abstimmung gewarnt. Vor vier Jahren hatten der russischen Regierung nahestehende Kräfte die Wahlen beeinflusst, wie aus Berichten des früheren US-Sonderermittlers Robert Mueller hervorgeht.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 27. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.