Neuer Sponsoren-Deal

Liverpool setzt auf Nike - Klopp auf Adidas

Der FC Liverpool wird neuerdings von Nike ausgerüstet - für insgesamt kolportierte 70 Millionen Euro. Medienberichten zufolge schloss Star-Trainer Jürgen Klopp trotzdem einen eigenen Sponsoren-Deal ab. Und zwar mit Nike-Konkurrent Adidas.

Offiziell ist zwar noch nichts, englische und auch deutsche Medien posaunen es aber schon hinaus: Jürgen Klopp wird Testimonial von Adidas. Das ist ein für Trainer sehr unüblicher Deal. Coaches standen bisher kaum im Fokus von Sportartikel-Hersteller.

Spieler dagegen sehr wohl. Unvergessen etwa der Fauxpas von Mario Götze, als er im Nike-Leiberl zur Präsentation bei Bayern München aufkreuzte, obwohl Adidas Bayern-Sponsor war (und ist).

Zehn Millionen mehr
Der kolportierte Deal zwischen Klopp und Adidas ist aber auch deswegen brisant, weil Liverpool vor Kurzem einen Millionen-Deal mit Adidas-Konkurrent Nike einging. Und auch der ging nicht reibungslos vonstatten. Um sich von New Balance, dem vorherigen Ausrüster, loszueisen, war ein Rechtsstreit nötig. Der Nike-Coup dürfte aber so lukrativ sein, dass es der Klub draufankommen ließ. Laut „Sport1“ kassieren die „Reds“ für jeden verkauften Fanartikel Provision. So kommt Liverpool auf ca. 30 Millionen Euro pro Jahr, und damit auf zehn „Mille“ mehr als im New-Balance-Zeitalter.

Über Klopps mögliche Adidas-Gage ist derweil nichts bekannt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.