22.07.2020 23:00 |

Mehr retro geht nicht

„The 2-Stroke“: Edel-Zweitakter mit Gold & Carbon

Nur 112 Kilogramm schwer und über 80 PS stark: Der Café Racer „The 2 Stroke“ bringt dank Zweitakttechnik Leistung und Gewicht in ein besonders attraktives Verhältnis.

Der Zweitaktmotor gilt im Motorradbau bereits seit vielen Jahren als Sackgasse. In der Nische soll er jedoch eine neue Chance bekommen. Nach der italienischen Firma Vins will nun auch die bei Manchester ansässige Zweiradschmiede Langen Motorcycles einen Zweitakter auf den Markt bringen. Entsprechend heißt das erste Modell „The 2 Stroke“. Doch statt wie bei Vins auf einen futuristischen Racer setzt Langen auf einen Café Racer mit Retro-Charme.

Sehenswertes Detail des Newcomers ist die luftige Rahmenkonstruktion aus leichten Alurohren, die nicht ganz zufällig an den Rahmenbau der britischen Marke CCM erinnert. Kopf hinter Langen Motorcycles ist Christofer Ratcliffe, der über viele Jahre das Design von CCM verantwortete und nun mit einer kleinen Edelschmiede Motorradbau nach seinen Vorstellungen umsetzen will.

Vins treibt das Bike an
Herz der Maschine ist ein Zweizylinder-Zweitakter mit 250 Kubikzentimeter Hubraum, der von der italienischen Zweitakter-Schmiede Vins stammt. Im Fall der „2 Stroke“ soll das elektronisch einspritzende Aggregat 80 PS und 45 Newtonmeter Drehmoment entwickeln. Angesichts einer 112 Kilogramm leichten Maschine stehen beim Café Racer von Langen Leistung und Gewicht in einem attraktiven Verhältnis. Mehr als 220 km/h soll die nackte Schönheit erreichen. Die Emissionsvorgaben für eine Straßenzulassung soll der Motor dennoch erfüllen.

Um das Gewicht niedrig zu halten, hat Langen Teile wie den Tank aus Carbon gefertigt. Hinzu kommen Fahrwerkskomponenten von Öhlind, feine Speichenräder mit Dunlop-Reifen im Klassik-Stil und ein unterm Heckbürzel zentral verlaufendes Auspuffendrohr. Das minimalistische Cockpit wurde in dem Rundscheinwerfer mit markantem LED-Licht integriert. Viele Bauteile zeichnen sich zudem durch ein 24-Karat-Goldfinish aus.

Angesicht der vielen außergewöhnlichen Lösungen und einem Bau in Kleinserie überrascht der gehobene Preis nicht: Rund 30.000 Pfund (rund 33.000 Euro) soll eine „2 Stroke“ kosten. Einen finalen Preis sowie die Stückzahl will Langen Motorcycles im September verraten. Zunächst muss die „2 Stroke“ die niedrigeren Zulassungsanforderungen in Großbritannien erfüllen. Kunden sollen dort im Sommer 2021 bedient werden. Ist das Interesse an dem Zweitakt-Café-Racer auch in Festlandeuropa hoch, will Langen eine dort zulassungsfähige Variante für 2022 auflegen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.