Engländer berichten

Mega-Deal: Deutsches Supertalent mit Chelsea einig

Der Wechsel von Jungstar Kai Havertz vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen zum englischen Topklub FC Chelsea rückt offenbar immer näher. Wie zuerst das Portal „The Athletic“ am Montag berichtete, hat der 21-Jährige mit den Londonern im Wesentlichen Einigkeit über die Vertragskonditionen erzielt. Andere Klubs sollen für Havertz darüber hinaus nicht mehr infrage kommen.

Eine Einigung zwischen Bayer und Chelsea stehe aber noch aus. Die Werkself hatte zuletzt verlauten lassen, sein Offensivjuwel zwei Jahre vor Vertragsablauf nur für 100 Millionen Euro ziehen lassen zu wollen. Europa-League-Sieger Chelsea soll jedoch mit einem 80-Millionen-Angebot in die Verhandlungen gehen wollen, die nach dem Saisonende in England in die heiße Phase gehen sollen.

Bei Chelsea träfe Havertz auf seine Nationalmannschaftskollegen Antonio Rüdiger und Timo Werner, den die Blues am 18. Juni für 53 Millionen Euro von RB Leipzig losgeeist hatten.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten