Zidane hofft aber noch

Corona-Sünder Jovic darf nicht mit Real trainieren

Real Madrid-Stürmer Luka Jovic befindet sich in häuslicher Quarantäne, nachdem ein enger Freund positiv auf das Coronavirus getestet wurde, wie die Sportsendung „Jugones“ im TV-Sender La Sexta am Donnerstag berichtete. Ein erster Corona-Test sei negativ ausgefallen, in den kommenden Tagen soll ein weiterer folgen. Trotzdem befindet sich der Serbe derzeit in Selbstisolation,

Wenn auch der negativ sei, könne Trainer Zinedine Zidane den Stürmer kommende Woche wieder einsetzen, schrieb die Zeitung „Sport“. Jovic hat sich bisher schon durch Eskapaden den Ärger seines Vereins zugezogen. Während der Hochphase der Coronakrise reiste er unerlaubt in seine serbische Heimat, brach sich dort einen Fuß, und nach der Rückkehr nach Spanien hielt er sich bei einer Barbecue-Party erneut nicht an die Corona-Regeln.

Auch auf dem Rasen hat der im vergangenen Sommer von Frankfurt zu Real gewechselte Spieler die Hoffnungen nicht erfüllt. Der Verein wolle den Spieler nun wieder verkaufen, berichtete die Zeitung „Marca“. Star-Trainer Zidane meinte bei der Pressekonferenz allerdings: "Er ist nicht so glücklich über das, was bei ihm passiert, und über seine Verletzung, die er hatte. Ich denke aber, dass er ein sehr guter Fußballer ist. Er ist ein Stürmer, der viele Tore schießt. Er hat nicht viel gespielt, das stimmt, aber er ist jung und wir zählen auf Luka für die nächsten Jahre.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.