23.06.2020 09:33 |

Nackte Tatsachen

Instagram-Algorithmus soll Bikinis bevorzugen

Instagram bevorzugt nackte Haut. Das zumindest legt eine Studie des European Data Journalism Network und Algorythmwatch nahe. Demnach soll die Wahrscheinlichkeit, dass der Algorithmus des zu Facebook gehörenden Netzwerks Bikinifotos anzeigt, um 54 Prozent höher sein als bei anderen Motiven. Instagram bestreitet dies. Beiträge würden nach dem Inhalt und den Konten, an denen Nutzer Interesse zeigten, und nicht nach willkürlichen Faktoren wie dem Vorhandensein von Badebekleidung geordnet, so die Foto-Plattform.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol